Geriebener Kartoffelsalat

No Comments

Nicht alltäglich dieser Kartoffelsalat

Rezept aus Grossmutters Kochbuch 1911

Kartoffelsalat wird aus gekochten Kartoffeln und weiteren Zutaten hergestellt. Grundsätzlich lassen sich die Zubereitungsarten mit und ohne Mayonnaise unterscheiden. In Süddeutschland und Österreich ist der Ausdruck Erdäpfelsalat verbreitet, die schweizerdeutsche Bezeichnung ist Härdöpfelsalat. Wikipedia

Zubereitung

Gekochte Kartoffeln werden durch die Mandelmaschine getrieben, mit der heißen Fleischbrühe begossen und mit geriebener Zwiebel, Salz, Pfeffer, Essig und Öl gemengt. Den fertigen Salat füllt man in die Salatschüssel, streicht ihn mit einen in heisses Wasser getauchten Messer glatt und kerbt ihn leicht ein.

Oder: man behält einen kleinen Teil Salat zurück,färbt diesenmit Notrübensaft leicht rosa und garniert mit Hilfe eines Spritzsackes die glatt gestrichene Oberfläche mit kleinen Sternchen.

image_pdfimage_print

Zutaten

  • 2 Pfd. gekochte Kartoffeln
  • 1/4 lt Fleischbrühe
  • Essl. Salz
  • Prise Pfeffer
  • 6 Eßl. Essig
  • 5 Eßl. Öl
  • 1 Teel.geriebene Zwiebel

Hilfsmittel

Beispiele von Mandelmühlen