Schweinefleisch nach Elsässer Art

No Comments
image_pdfimage_print

Schweinefleisch nach Elsässer Art ist ein altes bewährtes Rezept

Schweinefleich auf Elsässer Art

Ess- und Trink-Gewohnheiten im Elsass sind mehr als Essen und Trinken. Wie auch andere Regionen in Frankreich pflegt das Eslass eine hohe Küchen- und Esskultur.

© by elsass-netz.de. Bitte mit einem Link auf die Quelle verweisen: https://www.elsass-netz.de/168/Kueche-Elsass/Essgewohnheiten.html

Zubereitung

Die Kartoffeln werden geschält, in 1/2 cm dicke Scheiben geschnitten,die Zwiebel in 4 Teile geteilt. Das Fleisch am besten vom Bug oder Hals mit einer dicken Fettschichte versehen, wird gewaschen, geklopft und mit Salz eingerieben. In einen breiten irdenen Topf oder in Ermangelung eines solchen eine irdene Schüssel gibt man Wasser, Essig und die Hälfte der Kartoffeln, bestreut mit Salz, legt das Fleisch nebst Zwiebel in die Mitte darauf und schichtet den Rest der Kartoffeln aussen herum. Man stellt das Gefäss in den heissen Backofen, wo man die Speise im Zeitraum 1 1/2—2 Std. gar werden lässt. Von Zeit zu Zeit übergiesst man die Oberfläche mit der ausgekochten Brühe. Sollten die Kartoffeln besonders mehlig sein muss man etwas mehr Wasser zugiessen.

Anmerkungen und Bilder folgen.

image_pdfimage_print

Zutaten für 4 Personen

  • 2 Pfd. Schweinefleisch
  • 1 1/2 EL Salz
  • 3 Pfd. Kartoffeln,
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Lt Wasser
  • 2-3 EL Essig
image_pdfimage_print

Categories: Fleisch-Gerichte

Kalbsschnitzel in Paprikasouce

No Comments
image_pdfimage_print

Kalbsschnitzel in Paprikasouce ein Klassiker

Dieses herrliche Gericht ist in ca.  30 Minuten auf dem Tisch. Mit der Paprikasauce erhält das Gericht einen besondere Note. Dazu passen TAGLIATELLLE TRICOLORE  (Breitbandnudeln, 6 mm) und Salat.

Zubereitung

Paprikaschoten in Würfel schneiden. Zwiebel fein hacken. Nudelwasser aufsetzen.
Schnitzel pro Seite 4 Minuten im Bratfett anbraten, salzen, pfeffern und in Backofen bei 70° warmhalten.  Im verbliebenen Bratfeff Zwiebelnund Paprikawürfel braten. Würzen mit Salz, Pffer und Paprikapulver. Anschliessend 1/2 Liter Wasser zugiessen und aufkochen. 1/3 der Paprikawürfel herausnehmen und beiseite stellen. Rest pürieren mit Handmixer. Rahm dazugeben. Schnitzel und Paprikawürfel wieder dazugeben und noch etwa 4-5 Minuten köcheln lassen. Bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Anschliessen auf vorgewärmter Teller anrichten und mit Basilikumblätter garnieren.

image_pdfimage_print

Zutaten für 4 Personen

2-3 rote Paprikaschoten
1 Zwiebel
4 Kalbsschnitzel
1/2 Teelöffel Salz und Pfeffer
1 EL Paprikapulver, edelsüss
1 EL Paprikapulver, rosenscharf
1 TL gemahlende Chiliflocken
250 ml Wasser
200 ml Rahm
Bratfett

image_pdfimage_print

One-Pot Spagetti mit Pilzrahmsauce

No Comments
image_pdfimage_print

Spagetti mit der besonderen Note

One-Pot Spagetti mit Pilzrahmsauce
One-Pot Spagetti mit Pilzrahmsauce

Dieses Rezept ist ganz einfach und schnell gekocht. In ca 45 Minuten steht das leckere fleischlose Menu auf dem Tisch. Für die Paste brauchst du nur einen grossen Topf, in dem Spaghetti und Pilze gemeinsam in der cremigen Sosse garen. Das Gericht schmeckt auch mit PFifferlingen(Eierscchwäme) ganz gut.

Zubereitung

Die Champignons putzen, säubern und je nach Grösse halbieren oder scheibeln. Zwiebeln schälen und fein würfeln und den Knoblauch fein hacken. Rosmarin waschen, abtropfen/schütteln, Nadeln von den Zweigen zupfen und ebenfalls fein hacken.

Olivenöl in einem weitem Topf erhitzen. Champignons darin unter Wenden kräftig anbraten, Zwiebeln, Knoblauch und Rosmarin hinzufügen, kurz mit andünsten. Mit Salz,Pfeffer und Paprika würzen.

Tomatenmark zufügen, Rühren kurz anschwitzen. Mit 900 ml Wasser und Halbrahm ablöschen. Aufkochen lassen und anschliessend Spaghetti in die kochende Flüssigkeiten einbringen. Gemüsebrühe einrühren und alles zugedeckt bei mittlerer Hitze ca 30 Minuten garen. Zwischendurch immer wieder gut umrühren, damit die Spaghetti die Flüssigkeit gut aufnehmen. Wenn die Flüssigkeit eindickt, etwas Gemüsebrühe und Rahm nachfüllen. Kurz vor Garende einen Schuss Sherry einrühren.

Spaghetti nochmals mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Die Hälfte des Parmesan darunter mischen und nochmals kurz erhitzen.

Gericht mit Parmesan und nach Belieben mit Basilikum garnieren.

En Guete!

image_pdfimage_print

Zutaten für 4 Personen

  • 500g Champignons (braune vorteilhaft) oder Pfifferlinge
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1-2 frisch Rosmarinzweige
  • ca 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika, Edelsüss
  • 2 EL Tomatenmark
  • 150 ml Halbrahm
  • 350 g Spagetti
  • 5 dl Gemüssebrühe
  • 60-80 g gerieben Parmesan
  • 0.5 dl Sherry
image_pdfimage_print

Kotelettes nach Nelson

No Comments
image_pdfimage_print

Kotelettes nach Nelson findet man schon 1911

Kotelettes nach Nelson
Kotelettes nach Nelson aus Grossmuttters Kochbuch

Text

Zubereitung

Dazu verwendet man 6 vorgerichtete Kalbskotelettes oder man nimmt Kalbfleisch vom Schlegel, schneidet handgrosse Stücke davon, klopft sie, und formt sie rund. Alsdann werden sie mit Salz und Pfeffer bestreut, in eine mit heissem Fett versehene Bratpfanne gegeben und folgende Farce darauf gestrichen. Das gehackte Schweinefleisch wird mit dem abgeriebenen, eingeweichten, ausgedrückten und verzupften Brötchen, feingedämpfter Zwiebel und Petersilie und mit dem Ei, Salz, Pfeffer und Muskat gut vermengt.

Über die Fülle streut man geriebenen Schweizer- oder Parmesankäse und lässt die Kotelettes im Backofen unter Begiessen braten.
Sobald sie anfangen braun zu werden, bedeckt man Sie mit saurem Rahm, gibt den Wein und die Fleischbrühe zu und lässt sie weich dämpfen. Die Kotelettes werden mit dem entstandenen Beiguss serviert.

image_pdfimage_print

Zutaten

  • 2 ½ – 3 Pfund Kalbskotelettes
  • 1 EL Salz
  • Prise Pfeffer
  • 40g Fett
Zur Fleichfülle:
  • 200g Schweinefleisch ohne Knochen, (eventuell gehacktes)
  • 1 Ei
  • 1 Brötchen
  • ½ EL Zwiebel
  • ½ EL Petersilie
  • 1 TL Salz
  • Prise Pfeffer
  • Muskat
Zum Belegen:
  • 2 EL Käse (Schweizer- oder Parmesan)
  • 1/8 L Sauer-Rahm
  • 1/8 L Fleischbrühe
  • 2 EL Wein
Anmerkung von Heerby:

Ich habe dazu noch Tomaten ( der Garten gibt derzeit viel davon ab) im Backofen mitgedämpft. Bei reichlicher Füllmenge braucht es dazu ausser Gemüse keine weiteren Beilagen.

Ansonsten passen dazu Rösti oder auch Teigwaren.

image_pdfimage_print

Lauchnudeln Gratin

No Comments
image_pdfimage_print

Lauchnudeln Gratin nach Art des Hauses

Einfach und schnell zubereitet. Mein Favorit unter den Gratins.

Zubereitung

Nudeln bissfest kochen. Lauch in Ringe schneiden. Ebenfalls Schinken und Speck in Streifen schneiden. Den Speck  in einer Pfanne kurz anbraten. Lauch in Wasser mit etwas Gemüse-Boullion blanchieren.  Nudeln, Lauch, Schinken, Speck, 3/4 Käse und Rahm  vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Chilliflocken würzen. Alles gündlich mischen und in eine flache ausgebutterte Auflaufform füllen. Käse drüberstreuen und im vorgeheiztem Backofen bei 200 Grad ca. 15-20 Minuten überbacken.

image_pdfimage_print

Zutaten

200 g Spagetti oder feine Nudeln
2 Stangen Lauch
150 g Käse Gruyere
100 ml Halbrahm
50 g in Oel eingelegte trockene Tomaten
150 g Schinken
150 g roher Speck
Salz, Pfeffer, Chilliflocken

image_pdfimage_print